FEUZ Gebäudetechnik - offene Positionen zu besetzen (6. Dezember 2017)

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

Sanitärmonteur (100%)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) unter: info@feuz-gmbh.ch. Fragen beantwortet André Feuz, Geschäftsleiter, unter Tel. +41 (0)81 783 24 83.


Mehr dazu

Eine abgeschlossene Sanitärinstallateur-Ausbildung oder mehrjährige Praxiserfahrung wird vorausgesetzt. Zu Ihren besonderen Stärken zählen eine exakte und selbstständige Arbeitsweise. Sie sind ein Teamplayer, der gewillt ist sich einzubringen und laufend zu verbessern.

 

    Wir erwarten:

 

        Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Sanitärinstallateur EFZ

        Mehrjährige Erfahrung in dieser Funktion

        Einsatzfreudige, kollegiale Einstellung

        Selbständige und saubere Arbeitsweise inkl. AVOR

        Teamfähigkeit, verbunden mit Sozialkompetenz

        Führerschein Kat. B.

 

    Sie profitieren von:

 

        Einer Arbeitsstelle mit überdurchschnittlichen Anstellungsbedigungen

        Gut strukturiertem Arbeitsplatz

        Interessantem und abwechslungsreichem Tätigkeitsbereich

        Weiterbildungsmöglichkeiten

        Firmenfahrzeug

        Zeitgemässe Entlöhnung

        Regelmässige Arbeitszeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) unter: info@feuz-gmbh.ch. Fragen beantwortet André Feuz, Geschäftsleiter, unter Tel. +41 (0)81 783 24 83.

FEUZ Gebäudetechnik - Förderbeiträge sichern (November 2017)

Die Kantone fokussieren mit den MuKEn (Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich) auf höhere Effizienz und tiefere CO2-Emissionen. Dies zieht Konsequenzen für Hausbesitzer nach sich. Tipp: Jetzt handeln und kantonale Förderung beanspruchen.

Die Mustervorschriften geben neu für den Ersatz von Öl- oder Gasheizungen zusätzliche Auflagen vor. Fossile Heizungen sind nur noch eingeschränkt oder in Kombination mit erneuerbaren Energien zulässig. Auch bestehende Elektroheizungen und Elektroboiler müssen – ungeachtet ihres Zustandes – innert 15 Jahren ersetzt werden. Suissetec – der Schweizerische Gebäudetechnikverband – schlägt 11 Standardlösungen zum Ersatz der Wärmeerzeugung vor.

Es empfiehlt sich, den Ersatz der Heizung zu planen – bestenfalls mit Unterstützung öffentlicher Fördergelder. Der Kanton St.Gallen belohnt jetzt den Wechsel von fossilen Systemen auf Wärmepumpen mit zusätzlichen Finanzbeiträgen.

Am Anfang steht die Situationsanalyse, begleitet von einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Profitieren Sie von Fördergeldern und verpassen Sie nicht die unschlagbare «All-Inclusive Wärmepumpen-Aktion» der FEUZ Gebäudetechnik GmbH.

> Inserat "MuKEn"

> Inserat "Wärmepumen-Aktion" (bis auf Weiteres gültig)

> Standardlösungen von Suissetec


FEUZ Gebäudetechnik - Fachinterview und Porträt

André Feuz, Geschäftsleiter von FEUZ Gebäudetechnik GmbH, informiert im Samstagsgespräch vom 27. Februar 2016 über alternative Energien, zukünftige Chancen und Herausforderungen.

Der in Wirtschaftregional erschienene Bericht ist hier nachzulesen.


Feuz Gebäudetechnik neu auch in Buchs

Feuz Gebäudetechnik übernahm im Sommer 2015 Mitarbeiter & Kunden der Schuster AG in Buchs. Gemeinsam mit Roland Schuster entwickelten wir eine optimale Nachfolgelösung, um die Mitarbeitenden in unsere Firmenstruktur zu integrieren. Ebenso garantieren wir, die bisherigen und geschätzten Kunden weiterhin fachkundig und zuvorkommend zu bedienen.

Die Geschäftsstelle in Buchs wird neu aufgebaut. Roland Schuster steht in seiner neuen Funktion als Servicemonteur sowie technischer Berater ab sofort für Sie im Einsatz.